(English summary below) Am kommenden Wochenende findet in der RUNBASE Berlin erstmals in Deutschland das Free From Festival statt, das zuletzt als Street Food Festival in London mit mehr als 35 Ausstellern und über 2500 Besuchern für kulinarische Hochgenüsse gesorgt hat. Bei der unkonventionellen Food-Messe dreht sich alles um „frei von“-Lebensmittel und Gerichte – das heißt frei von Zucker, Laktose und Gluten. Zwei adidas Runners Berlin Member mischen kräftig mit, aber dazu gleich mehr.

Mit einem umfangreichen Trainingsprogramm avanciert die Veranstaltung in der adidas Location zu einem „Food & Fitness Festival“. Damit wird ganz sicher nicht der Rahmen gesprengt. Im Gegenteil, beide Welten vereint entsprechen dem holistischen Ansatz sowohl der RUNBASE Berlin als auch dem von Festival-Initiatorin Anna. Und Annas „free from“-Ansage passt wunderbar zur geschätzten „no bullshit food“-Philosophie, die Lisa mit ihrer LAB Kitchen vor Ort kultiviert hat.

"Free From Festival"-Gründerin Anna freut sich auf das erste deutsche Festival in der RUNBASE Berlin

„Free From Festival“ Initiatorin Anna freut sich auf die erste deutsche Ausgabe der Clean-Food-Messe in der RUNBASE Berlin

Für uns ist Anna ein weiterer von vielen guten Gründen, an diesem Samstag oder Sonntag in unserer Homebase aufzuschlagen. Als begeisterte Läuferin ist sie ein bekanntes Gesicht in der adidas Runners Community, genau so wie Jutta, die mit den innovativen kulinarischen Superfood-Produkten ihres Start-Ups als Aussteller beim Free From Festival vertreten sein wird. Spannend sind ihre Produkte vor allem auch für Läufer!

Algen-Power für schnelle Beine

Juttas Berliner Start-Up Evergreen-Food entwickelt Lebensmittel wie die optisch an Kaviar erinnernden, aber 100% vegetarischen „Lüttge Algenperlen“ aus der Chlorella-Alge. Chlorella wird vor allem aufgrund ihres hohen Proteingehalts sowie vieler anderer enthaltener Nährstoffe wie Vitamin B12 und Eisen geschätzt. Bekannte Sportler wie Brendan Brazier und sogar die NASA haben die Alge schon als Superfood für sich entdeckt. Für Jutta und ihre Unternehmenspartnerin Cathleen gibt es keinen Grund dafür, dass Chlorella-Algen ausschließlich als Nahrungsergänzungsmittel vertrieben werden. „Chlorella-Algen sind Pflanzen und so sollen sie auch gesehen werden. Die Idee, hieraus leckere und natürliche Lebensmittel herzustellen, lag deshalb nah“, erklärt sie.

Wer das genau so sieht, kann hier übrigens die Crowdfunding-Kampagne und damit das Großwerden der kleinen Algenperlen und Co. unterstützen.

Luttge-Algenperle-Heidelbeere-Quark-web

Lüttge Algenperlen auf Basis von Chlorella werten dein Essen nicht nur optisch auf.

Wie genau profitieren Läufer vom Verzehr der Alge? Chlorella hat viele Vorzüge, die vor allem für (Ausdauer-)Sportler interessant sind. So beschleunigt ihr Verzehr zum Beispiel den Transport von Glucose in die Leber und in die Muskelzellen, so dass die daraus gewonnene Energie spürbar schneller zur Verfügung steht. Mit einem Anteil von etwa 60 Prozent liefert Chlorella dem Körper eine außergewöhnlich hohe Menge an hochwertigen, leicht verdaulichen Eiweißen. Die biologische Wertigkeit liegt zwischen 75 und 88 Prozent. Das heißt, dass so viel Prozent des enthaltenen Proteins in körpereigenes Protein umgewandelt werden kann. Oben drauf ist Chlorella eine natürliche Quelle für Vitamine (B12, B6, C, A, D, E und K), Mineralien wie Magnesium, Eisen, und Zink und alle Aminosäuren. Wer sich entgiften lassen möchte, sollte zu Chlorella greifen. Sie ist die Pflanze mit dem höchsten Gehalt an Chlorophyll und reguliert zudem den Basen-Säuren Haushalt im Körper.

Free From Festival Berlin

___
ENG: Free From Festival is coming to Berlin! Don’t miss it this weekend at RUNBASE Berlin. The festival was founded by adidas Runners Member Anna. It’s the first exhibition in Berlin which focuses on food free from gluten, dairy or refined sugar. One of the exhibitors is Evergreen-Food, the start-up of our community member Jutta. The brand produces awesome food creations based on the superfood chlorella. Learn more on Facebook.