„Pain is temporary“- Schmerz vergeht. Das hat wohl jeder Athlet in verschiedenen Zusammenhängen schon erlebt. Wann sollte ich eine Pause einlegen und wann kann ich einfach über die körperlichen Befindlichkeiten „hinweglaufen“? Passionierte Hobbysportler tendieren dazu, zu spät zum Arzt zu gehen und Symptome zu lange zu ignorieren. Dahinter steht die große Angst vor einer Trainingspause. Das Worst Case Szenario für jeden Running & Fitness Junkie.

Doch spätestens wenn der Schmerz so groß geworden ist, dass er ein einschneidendes Erlebnis im Trainingsalltag darstellt, gehst du doch zum Arzt. Ist dieser nicht spezialisiert, hörst du schnell: „Mach mal Pause! Vielleicht ist die Sportart nicht das Richtige für Sie!“ What? Wie unbefriedigend. Tatsächlich bleibt bei vielen eine große Verunsicherung und am Ende oft Frust aufgrund des verordneten Sportverbots. Im schlimmsten Fall mündet das ganze Dilemma sogar in einem Desinteresse, überhaupt weiter Sport zu treiben. Gib dich nicht so schnell geschlagen!

Eine Zweitmeinung kann dir schon Erleichterung geben und auch behilflich sein, die Verletzung zu akzeptieren. Ein wichtiger erster Schritt! Da fällt es auch gleich leichter eine Pause zu machen. Vor allem, wenn es eine klare Prognose gibt, ab wann du bei richtigem Verhalten wieder Vollgas geben kannst. Bei einer fachgemäßen Behandlung ist der Schmerz oft schneller weg als gedacht und du kannst deiner Leidenschaft wieder uneingeschränkt nachgehen. Denk immer dran: Pain is temporary. Dein Verhalten ist ausschlaggebend für die Dauer des Schmerzes.

Mein Ansatz ist ein Paradigmenwechsel. Ich gehe ihn an, indem ich dich als leistungsorientierten Athleten im Amateurstatus in die Pflicht nehme, den Schmerz beziehungsweise deine Verletzung zu verstehen und mitzubehandeln. Und ich sage dir Folgendes: Dafür brauchst du mindestens die gleiche Energie wie im Wettkampf. Meist ist es schwerer von einer Verletzung zurückzukommen als den tatsächlichen Wettkampf zu bestreiten.

Du bist in Berlin? Bei Fragen kannst du mich gerne montags zwischen 18 und 20 Uhr in der RUNBASE Berlin zum Medic Monday besuchen.