(English summary below) In der vergangenen Woche erlebten die adidas Runners Munich ein echtes Highlight, das bei vielen noch nachwirkt und für leuchtende Augen und eine Extraportion Trainingsmotivation gesorgt hat. Unsere Münchner trafen Yohan Blake, den 100-Meter-Weltmeister von 2011. Mit einer gewerteten Bestleistung von 9,69 Sekunden darf sich der Jamaikaner offiziell den zweitschnellsten Sprinter aller Zeiten nennen (hinter Usain Bolt und neben Tyson Gay).

Und wie war es? Anders als es viele erwartet hätten, wirkte Yohan in echt ganz zahm, geradezu schüchtern. Ein kleines Stück begleitete er sogar einen Run mit den adidas Runners über den Münchner Asphalt. Mehrere Kilometer lange Strecken, wie sie Laufgruppe normalerweise zurücklegt, kämen ihm von selbst niemals in den Sinn.

13220773_10153363864762574_7739243463575037818_o

In vielerlei Hinsicht verschieben sich Relationen, wenn man plötzlich neben einem der schnellsten Männer der Welt steht. Long Distance Run heißt bei Yohan 600 Meter. Die Vorstellung, nach seiner aktiven Zeit als Spitzenathlet als Trainer zu arbeiten, findet er nicht besonders attraktiv – „zu anstrengend“. Dann lieber täglich auf Rekordniveau trainieren.

Welche Zeit Yohan für sein Ziel, einen neuen Weltrekord, vorschwebt und viele andere interessante Facts aus seinem Leben und Trainingsalltag erfahrt ihr in Isas ausführlichen Bericht im Blog runmunichrun.com.

13217564_10153363864747574_5135438585468638221_o

___
ENG: Last week, #adidasrunnersmunich met Jamaican sprint superstar Yohan Blake, the second fastest man of all times. The community got the chance to hang out with Yohan, ask him all their questions and did even go on a run with him. A special and very inspiring experience for our Munich runners!

 

Fotos: Markus Kehl